trudel

trudel, 16. Oktober 2017 Entdecken

Glutenfreies Oktoberfest in Aschheim

Am 16. und 17. September war wieder das glutenfreie Oktoberfest in Aschheim bei München. Dieses Fest ist ein Highlight für alle Zöliakiebetroffenen, denn es kann glutenfrei geschlemmt werden nach Herzenslust.

Alle zwei Jahre findet das Fest statt und es kommen Zöliakiebetroffene aus ganz Deutschland und aus den Nachbarländern. Am Samstag um 12 Uhr war der Fassanstich, zeitgleich mit dem Oktoberfest in München. Natürlich durfte die Blasmusik dazu nicht fehlen.


In Aschheim gibt es einen schönen, geräumigen Stadel in dem zwei Tage lang gefestet wurde. Die DZG hat das Glutenfreie Oktoberfest wieder sehr gut organisiert.

Samstag

Am Samstag waren ca. 500 Gäste da und konnten diesen Tag mit gutem glutenfreien Essen und Getränken genießen. Das Catering hatte Ruki übernommen.

Alles was das Herz begehrt konnte man bestellen:

  • vom Schweinebraten mit Knödeln
  • über Käsespätzle bis Schupfnudeln mit Kraut
  • und natürlich durfte die Weißwurst und Leberkäse mit Brezeln nicht fehlen.

Sonntag

Am Sonntag waren ca. 300 Zöliakiebetroffene da. Es gab viele gute Gespräche, Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Als Abschluss gab es jeden Tag eine Tombola mit schönen Preisen.


Zum Kaffee gab es feine Torten, Kuchen und Apfelstrudel

 


Viele Hersteller von glutenfreien Produkten boten ihre Waren an. Es gab Kostproben und man konnte zu Messepreisen einkaufen.


Am Schär-Stand wurde das neue Sandwichbrot und die Laugenbrötchen angeboten. Zuhause hatte ich einen Frischkäseaufstrich und Kräuterbutter vorbereitet. Natürlich durften die Salinis und Kekse und die neuen Snackers nicht fehlen. Zusammen mit Daniel haben wir die Kostproben angeboten und viele gute Gespräche geführt. Viel Lob haben wir für das neue Sandwichbrot und die Laugenbrötchen bekommen.


Einen Überblick über die angebotenen glutenfreien Produkte.

 
Zur Unterhaltung der Kinder war Einiges geboten. Im Außenbereich der Halle gab es eine Hüpfburg, eine Märchenerzählerin war da und Kinderschminken wurde auch angeboten.


Interessante Vorträge gab es zu hören, z.B. Essen außer Haus und die Kennzeichnung der Ware.

Das Café Schenkel hat wunderschöne Lebkuchenherzen gebacken, die man am DZG Stand kaufe konnte.

Alles in Allem war es wieder ein rundes Fest, bei dem man unbeschwert alles essen und trinken konnte.

Vom Autor lesen

trudel

Ich bin die Trudel und ihr kennt mich sicher schon über meine Website www.glutenfrei-kochen.de und den Blog blog.glutenfrei-kochen.de. Ich bin 70 Jahre alt, verheiratet, habe 3 Kinder und zwei Enkel. Seit 20 Jahren weiß ich, dass ich Zöliakie habe. Ich koche und backe leidenschaftlich gerne und mir fallen immer wieder neue Rezepte ein. Ich bin Kontaktperson für die DZG und betreue die Zöliakiegruppe Horb-Freudenstadt. Im Moment arbeite ich meine Nachfolgerin ein. Ich halte Backkurse mit verschiedenen Zöäliakiegruppen und habe mir vorgenommen, den Zölis die Angst vor dem Backen zu nehmen. Gerne möchte ich euch im Blog an meiner Erfahrung teilhaben lassen.