Tanja

Tanja, 07. August 2017 Entdecken

Videos: Glutenfrei backen leichtgemacht!

Seit vielen Jahren halte ich glutenfreie Koch- und Backkurse ab. Die Geschichten der Teilnehmer, bezüglich der glutenfreien Bäckerei, sind immer sehr spannend! Selbst erfahrene Back-Koryphäen scheitern häufig am glutenfreien Hefeteig und auch ich hatte damit sehr negative Erfahrungen, welche schlechter kaum hätten sein können!
Gerade süße Hefeteigbackwaren entpuppten sich anfänglich als Backsteine und Brötchen ähnelten kleinen Wurfgeschossen! Den Umgang mit glutenfreien Mehlsorten und Mehlmischungen musste ich auch neu erlernen und die speziellen Eigenschaften der neuen Rohstoffe berücksichtigen. Mit viel Übung und Geduld ließen sich jedoch wunderbare Gerichte und Backwaren herstellen und gerne teile ich meine Rezepte mit euch auf meiner Seite „Tanja`s glutenfreies Kochbuch“.

Das Aufzeigen der glutenfreien Teigherstellung gibt den Kursteilnehmern immer ein besonderes Gespür mit auf den Weg. Spezielle Tipps und Tricks werden gerade vor Ort, aber auch in Videos besser aufgezeigt und vermittelt. So habe ich mich vor einigen Monaten entschlossen, meinen YouTube Kanal mit glutenfreien Koch- und Backvideos zu füllen. Wer hätte gedacht, dass glutenfreier Hefeteig ohne Vorteig und vielen Aufgehzeiten wunderbar weich und locker wird? Auch ohne weitere, große Mehlmengen lässt sich glutenfreier Hefeteig wunderbar kneten und klebt weder an den Fingern, noch an der Arbeitsfläche! In Kursen und in Videos lassen sich solch kleine, aber entscheidende Punkte problemlos wiedergeben und verhelfen zu tollen Ergebnissen zuhause.

Im Backvideo „Kräuter-Zupfbrot“ seht ihr die Herstellung von glutenfreiem Hefeteig. Die weiche und geschmackvolle Brotvariation lässt sich einfach und gelingsicher herstellen. Für Hefeteig, egal ob süß oder pikant, verwende ich übrigens am liebsten die glutenfreie Mehlmischung Brotmix Mix B von Schär. Das köstliche, würzige Zupfbrot ist ein toller Begleiter zu Gegrilltem, aber auch ein absoluter Hingucker zugleich! Hier geht`s zum Video: https://youtu.be/QWBSHo17Kng

Eine süße Hefeteigvariante seht ihr im nachfolgenden Videolink. Das süße Hefebrot bietet sich als Frühstücksbrot perfekt an, aber auch bestrichen mit Butter und Marmelade ist es zum Nachmittagskaffee immer willkommen! Der Aufwand für die Zubereitung dieser süßen Brotvariation ist kaum größer, als die Herstellung eines Rührkuchens! Viele Aufgehzeiten würden auch dieses Hefebrot nachtrocknen lassen und ein luftiges und lockeres Ergebnis bliebe aus. Hier geht`s zum Video: https://youtu.be/cYza_RwKH60

Schaut einfach mal rein! Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuschauen und gutes Gelingen beim Nachbacken! 😊
Eure Tanja

Vom Autor lesen

Tanja

Bereits im frühen Kindesalter stellten sich typische Symptome der Zöliakie bei mir ein. Die Diagnosestellung erfolgte jedoch erst nach einer langen Ärzteodyssee im Alter von 22 Jahren. Einige Zeit später wurde zusätzlich Laktose- und Fruktoseunverträglichkeit diagnostiziert. Da ich leidenschaftlich gerne koche und backe, ließ ich mich nicht entmutigen und ersetzte die herkömmlichen Koch- und Backzutaten in verträgliche Alternativen. Heute gehören die neuen Ernährungsgewohnheiten für mich und meine Familie zum Alltag, da mein Sohn Laktose und Fruktose ebenfalls nicht verträgt. Ich bin ausgebildete Ernährungsberaterin und betreibe den glutenfreien Foodblog "Tanja`s glutenfreies Kochbuch". Ich halte regelmäßig glutenfreie Backkurse ab und die hergestellten Backwaren haben schon auf viele Gesichter ein erleichtertes Lächeln gezaubert.