Tanja

Tanja, 21. Mai 2018 Eintauchen

Welt-Zöliakie-Tag 2018

Bei strahlendem Sonnenschein verwandelte sich der Berliner Platz, in Ludwigshafen am Rhein, am 19. Mai zu einem Schlaraffenland für Zöliakiebetroffene! Die Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG) lud unter dem Motto „Alles – Aber bitte glutenfrei“ zum Welt-Zöliakie-Tag (WZT) ein. Unzählige Personen sind der Einladung gefolgt! Nach Herzenslust konnte an verschiedenen Ständen probiert, genascht und geschlemmt werden! 🙂

Trommler führten um 11 Uhr den traditionellen, gemeinsamen Umzug zum WZT-Auftakt an. Gegen 12 Uhr traf die Menschenmenge am Berliner Platz ein und sogleich startete ein umfangreiches Bühnenprogramm direkt am Platz. Organisiert durch die DZG fanden Gesprächsrunden statt, es wurde gekocht, gebacken und vieles mehr!

Beim glutenfreien Backen durfte ich auf der Bühne mitwirken (Bildnachweis: www.zoeliakie-austausch.de) und so zeige ich euch nachfolgend gleich mein glutenfreies Sieger-Dessert! Der Zeitrahmen war mit 30 Minuten natürlich zu kurz um alle Komponenten für das Dessert herzustellen, so bereitete ich vorab die Erdbeermousse und die marinierten Erdbeeren zu. Der Teig für den „Schokokuchen mit flüssigem Kern“ lässt sich tatsächlich in wenigen Minuten zusammenrühren und die Backzeit beträgt lediglich nur etwa 10 Minuten. Die Schokoküchlein sind mit der maisfreien Universalmehlmischung „Mix it“ von Schär zubereitet, zusätzlich eifrei und können optional milchfrei hergestellt werden. Die fünf Testesser konnten dann die warmen Schokoküchlein genießen!

Neben dem Bühnenprogramm gab es den „Markt der glutenfreien Möglichkeiten“ mit vielen Informationsständen! Rund um die glutenfreie Ernährung konnte man sich eine Vielzahl an Informationen einholen und nach Herzenslust Glutenfreies genießen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mich am Stand von FiberHUSK besucht haben.

Im großen Schär-Stand gab es glutenfreie Köstlichkeiten in herzhafter und süßer Form! Das neue Landbrot als Bruschetta zubereitet, der herzhafte Flammkuchen und die brandneuen Croissant-Hörnchen. Sehen die Hörnchen mit Erdbeeren, Sahne und Schokosoße nicht zum Anbeißen köstlich aus! Auch für zuhause hatte Schär so einiges im Gepäck. Frische Pasta (Ravioli, Tortellini und Tagliatelle), Pizza Margherita, Flammkuchen, TK-Laugenbrötchen, Landbrot Mehrkorn, Körnerstange und Croissant-Hörnchen konnten zum Kennenlernpreis erworben werden.

 

 

 

 

 

 

Der Welt-Zöliakie-Tag war für mich als Zöliakiebetroffene ein wunderbares Ereignis! Ich staune immer wieder, wie sich die glutenfreie Welt, in Bezug auf die Produktauswahl, im Laufe der Jahre ändert und stetig eine Vielzahl an neuen, köstlichen Produkten auf den Markt kommt. Noch vor wenigen Jahren war es undenkbar eine Tiefkühlpizza, weiche Croissant-Hörnchen oder frische Pasta in glutenfreier Form zu erhalten. Meine Diagnose liegt bereits 18 Jahre zurück und ich bin unendlich dankbar für die köstlichen Möglichkeiten, welche es heute für uns Zölis gibt!

Wer den WZT besucht hat, ich hoffe ihr hattet einen wunderbaren Tag mit vielen köstlichen Genussmomenten!

Eure Tanja 🙂

Vom Autor lesen

Tanja

Bereits im frühen Kindesalter stellten sich typische Symptome der Zöliakie bei mir ein. Die Diagnosestellung erfolgte jedoch erst nach einer langen Ärzteodyssee im Alter von 22 Jahren. Einige Zeit später wurde zusätzlich Laktose- und Fruktoseunverträglichkeit diagnostiziert. Da ich leidenschaftlich gerne koche und backe, ließ ich mich nicht entmutigen und ersetzte die herkömmlichen Koch- und Backzutaten in verträgliche Alternativen. Heute gehören die neuen Ernährungsgewohnheiten für mich und meine Familie zum Alltag, da mein Sohn Laktose und Fruktose ebenfalls nicht verträgt. Ich bin ausgebildete Ernährungsberaterin und betreibe den glutenfreien Foodblog "Tanja`s glutenfreies Kochbuch". Ich halte regelmäßig glutenfreie Backkurse ab und die hergestellten Backwaren haben schon auf viele Gesichter ein erleichtertes Lächeln gezaubert.