Fabienne

Fabienne, 04. Dezember 2017 Eintauchen

Meine liebsten glutenfreien und laktosefreien Weihnachtsplätzchen

Hallo ihr Lieben,

wir befinden uns mitten in der wundervollen Vorweihnachtszeit, es wird also allerhöchste Zeit für viele leckere Plätzchen! Ich bin zwar immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten für glutenfreie und laktosefreie Weihnachtsplätzchen, aber ich backe trotzdem jedes Jahr wieder gerne beliebte Klassiker. Genau deshalb teile ich heute mit euch meine glutenfreien und laktosefreien Plätzchen-Favoriten mit euch!

Schwedische Pfefferkuchen

 

Den Anfang machen meine schwedischen Pfefferkuchen. Das Rezept habe ich entwickelt, nachdem ich im letzten Jahr in Stockholm war und in den Genuss von glutenfreien Pfefferkuchen kam. Da man diese Plätzchen hierzulande gar nicht so verbreitet findet, dachte ich mir die Pfefferkuchen wären eine ideale Wahl.

Die Kekse schmecken herrlich aromatisch und sind angenehm kross, eben genauso wie ich mir Pfefferkuchen wünsche!

Klassische Vanillekipferl

 

Weiter geht es mit meinen glutenfreien und veganen Vanillekipferln. Sie zählen wohl zu DEN bekanntesten und beliebtesten Weihnachtsplätzchen schlechthin. Ich muss ja gestehen, dass ich bis vor kurzem noch nie Vanillekipferl selbst gebacken hatte. Denn als ich mich noch nicht glutenfrei ernähren musste, hat diesen Part meine Mutter übernommen und seit meiner glutenfreien Zeit habe ich mich nicht an solch ein Rezept herangetraut. Aber ein Glück habe ich es in diesem Jahr gewagt und die Plätzchen kommen sogar ohne Eier aus. Anstelle von Mandeln habe ich Erdmandeln verwendet, wodurch die Kipferl auch für Nuss-Allergiker geeignet sind.

Sie schmecken herrlich nach Vanille, sind angenehm mürbe und trotzdem nicht zu bröselig. Genau so, wie ich Vanillekipferl in Erinnerung behalten habe!

Zimtsterne ohne Mandeln

 

Den Abschluss machen meine Zimtsterne! Das Besondere an diesem Rezept ist, dass sie nicht nur glutenfrei sind, sondern auch ohne Eier, Mandeln und Puderzucker auskommen. Also ein wahrhaft allergiefreundliches Rezept und damit meine Version von leckeren Zimtsternen! Ich habe meine Zimtsterne mit ganzen Buchweizenkörnern, Sonnenblumenkernen und Erdmandeln gezaubert.

Durch den Ahornsirup werden sie herrlich aromatisch und angenehm saftig. Durch die ganzen Buchweizenkörner schmecken sie nussig, ohne, dass Nüsse enthalten sind. Außerdem liefert der Buchweizen einen leichten Biss, was für eine tolle Textur sorgt!

 

Ich hoffe ihr seid nun voller Inspiration für glutenfreie und laktosefreie Weihnachtsplätzchen! Ran an den Ofen 🙂 Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit!

Eure Fabienne

Vom Autor lesen

Fabienne

Ich bin Fabienne, 24 und lebe seit über 4 Jahren mit allergischem Asthma und im Zuge dessen mit einigen Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien. Ich möchte trotz dieser Unverträglichkeiten nicht auf liebgewonnene Gerichte verzichten und entwickle deshalb leckere Back- und Kochrezepte für Allergiker. Diese teile ich auf meinem Blog freiknuspern.de mit anderen Betroffenen. Außerdem berichte ich über meinen Allergiealltag, gebe Tipps im Umgang mit Unverträglichkeiten und stelle neue Produkte aus dem "frei von" - Bereich vor!