Fabienne

Fabienne, 13. März 2017 Einkaufen

Snackers: Mein neuer liebster Partysnack!

Hallo ihr Lieben,

ich berichte euch heute über meinen neuen liebsten Partysnack! Wenn ich mit meinen Mädels mal wieder den nächsten gemütlichen Mädelsabend plane, bleiben wir immer schnell beim Thema „Snacks“ hängen. Denn ich bin die Einzige in unserer Truppe, die sich glutenfrei ernähren muss. Am Anfang hat sich jeder seinen Lieblingssnack selbst mitgebracht. Irgendwann erschien uns das aber als unpraktisch, also wollten wir Snacks haben, die jeder von uns essen kann und auch essen möchte!

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass (aufgrund meiner Allergien) mir die Aufgabe „Du besorgst die Snacks“ zugefallen ist, denn ich weiß nun mal am besten was ich essen kann und was nicht. Mittlerweile gibt es ja auch einige glutenfreie Snacks zu entdecken, die Aufgabe sollte also grundsätzlich kein Problem sein. Aber, ehrlich gesagt, schmecken nicht alle dieser diversen Snacks super lecker. Hinzu kommt, dass nicht jeder alles gerne isst, Geschmäcker sind schließlich verschieden!

So kam es wie es kommen musste, viele der Snacks die ich essen konnte, kamen bei meinen Mädels nicht allzu gut an! Bis jetzt! Denn ich habe einen neuen Lieblingssnack und ich kann euch sagen, meine Mädels auch.

Die neue Snackers von Schär! Ich nenne sie gerne „Tuc-Kekse für Fabienne“ 🙂

Denn sie sehen den original „Tuc“-Keksen nicht nur ähnlich, sondern erinnern geschmacklich auch sehr daran. Und ich verrate euch an dieser Stelle etwas: Ich habe diese Cracker in meiner Kindheit für mein Leben gerne gegessen! Wenn ich mir etwas im Supermarkt aussuchen durfte, waren es Tuc´s. Süß belegt (Ja, ich weiß, das ist eher merkwürdig bei einem salzigen Snack) oder in Frischkäse getunkt, für mich war dieser Snack ein Highlight! Doch je älter ich wurde, desto mehr ist dieser Snack in Vergessenheit geraten. Ihr kennt es sicher, manche geliebten Lebensmittel aus der Kindheit rutschen mit der Zeit in den Hinterkopf. So ging es mir auch mit den Tuc´s.

Als meine glutenfreie Zeit anfing, kamen sie mir wieder in den Sinn, aber dann war das Thema ja sowieso vom Tisch. Erst wenn man merkt, was man nicht mehr essen darf, fallen einem plötzlich diverse Dinge wieder ein. Typisch! Mehr oder weniger wehleidig bin ich also in den Supermärkten an meinem geliebten Kindheitssnack vorbeigezogen. Vor einigen Monaten, auf dem jährlichen Bloggertreffen von Dr.Schär, durften wir dann die neuen Snackers probieren.  Schon von Weitem erkannte ich die Ähnlichkeit zu meinem liebsten Kindheitssnack! Mein erster Gedanke war natürlich: Bitte lass sie laktosefrei und ohne Sesam sein! Denn ja, ich habe neben der Glutenunverträglichkeit auch eine Laktoseintoleranz und unter anderem eine Allergie gegen Sesam. Und siehe da, ich hatte Glück! Geschmacklich war ich sofort in meine Kindheit zurückversetzt. Es ist immer wieder verwunderlich welche Kleinigkeiten für regelrechte Glücksmomente sorgen können. Aber das war einer von ihnen!

Um diesen Beitrag für euch schreiben zu können, habe ich einige Packungen der Snackers zum Testen zugeschickt bekommen. Das bedeutete natürlich auch, dass ich meinen Mädels die Snackers zum Testen vorgesetzt habe. Nach dem ersten Bissen guckten mich alle Drei an und fragten: „Die sind glutenfrei?“ Jaaaa, die sind glutenfrei! 🙂 Schnell war entschieden, dass ich diesen Snack jetzt immer für unsere Mädelsabende besorgen kann. Kein „ich hätte aber lieber etwas Anderes“, kein „das hat aber einen komischen Eigengeschmack“, sondern stattdessen „Fabienne hast du noch etwas von diesen Snackers?“ Aber natürlich 🙂 !

Die Snackers kommen übrigens auch ganz bald in den deutschen Handel! Dann könnt auch ihr euch eure eigene Meinung zu meinem neuen liebsten Partysnack machen!

Viele Grüße,

Eure Fabienne

Vom Autor lesen

Fabienne

Ich bin Fabienne, 24 und lebe seit über 4 Jahren mit allergischem Asthma und im Zuge dessen mit einigen Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien. Ich möchte trotz dieser Unverträglichkeiten nicht auf liebgewonnene Gerichte verzichten und entwickle deshalb leckere Back- und Kochrezepte für Allergiker. Diese teile ich auf meinem Blog freiknuspern.de mit anderen Betroffenen. Außerdem berichte ich über meinen Allergiealltag, gebe Tipps im Umgang mit Unverträglichkeiten und stelle neue Produkte aus dem "frei von" - Bereich vor!