Schär

Schär, 01. Juli 2015 Einkaufen

Glutenfreier Monat in Hamburg & München

Für Betroffene einer Gluten-Unverträglichkeit ist es oft schwierig außer Haus glutenfrei zu genießen. Um weiter über das Thema aufzuklären und Betroffenen sowie Nichtbetroffenen die Möglichkeit zu geben sich über das Thema auszutauschen, startet Schär im Juli einen glutenfreien Monat in Hamburg und München. Denn gerade in der Gastronomie spielt das Thema eine wichtige Rolle, da Betroffene auch beim Auswärts-Essen nicht auf glutenfreie Gerichte verzichten können. Aus diesem Grund bieten zwei Partner der Gastronomie im Rahmen des glutenfreien Monats in Hamburg und München spezielle, glutenfreie Gerichte an. Die beiden Partner bieten ihren glutenunverträglichen Gästen somit die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren nicht-betroffenen Freunden leckere, glutenfreie Speisen zu genießen.

Hamburg: NutrikusFWH_6140a_300dpi10x15Haeberlein_Schaer-3356
„Ernährung im Fokus“ lautet das Motto von Nutrikus in Hamburg. Die Gründerin und Diplom-Oecotrophologin Heimke Winkelmann hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit und ohne Unverträglichkeiten an einen Tisch zu bringen. Passend zum glutenfreien Monat werden unterschiedlichste Speisen angeboten, die sicher glutenfrei sind. Gerne beantwortet Heimke Winkelmann ihren Gästen alle Fragen zum Thema glutenfrei. Auf der Webseite oder auf Facebook, können sich Betroffene auch über die glutenfreien Gerichte und das Programm während des Monats schlau machen.

München: Locanda BusentoLocanda Busento
Gerade in der italienischen Küche befindet sich in vielen Lebensmitteln Gluten: im knackigen Bruschetta-Brötchen, in der knusprigen Pizza Margherita oder in der klassischen Pasta. Im Locanda Busento, in München wird gezeigt, wie man all diese Speisen auch ohne Gluten sorgenfrei genießen kann. Die Gründer Andrea Iaquinta und Franco D`Andrea beschäftigen sich seit über einem Jahr mit dem Thema und wissen genau worauf sie achten müssen. Das freundliche Team von Locanda Busento überrascht im Juli mit vielen glutenfreien italienischen Klassikern.

Um für das Thema noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren, hat sich Schär für den glutenfreien Monat prominente Unterstützung dazu geholt. Unternehmerin, Model und dreifach Mutter Alessandra Meyer-Wölden hat ein enges Familienmitglied, welches von einer Gluten-Unverträglichkeit betroffen ist. Alessandra wohnt derzeit in Miami und ist des Öfteren in Deutschland unterwegs. Sie findet, dass das Thema in Deutschland noch immer zu wenig Aufmerksamkeit erhält: „Genau deshalb habe ich mich auch für eine Zusammenarbeit mit Schär entschieden, denn es ist wichtig, dass Betroffene auch im Alltag unkompliziert glutenfreie Speisen genießen können.“ Aus diesem Grund starten Schär und Alessandra Meyer-Wölden gemeinsam mit Nutrikus und Locanda Busento den glutenfreien Monat. Im Zuge der Kampagne verrät Alessandra auch wie sie privat mit dem Thema Gluten-Unverträglichkeit umgeht.

Vom Autor lesen