Brotzeitboxen gestalten DIY Ideen Schär glutenfrei
Kerstin

Kerstin, 25. März 2018 Einkaufen Schär

Das neue Landbrot – DIY-Ideen für Brotzeitboxen

Kennt Ihr schon das Landbrot von Schär? Ich stelle Euch die drei Brot-Varianten vor und zeige Euch DIY-Ideen für originelle Brotzeitboxen.

Ausserdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem Ihr mit dem Landbrot-Kauf 4x einen Landurlaub plus 1000,- € Taschengeld gewinnen könnt.

Schär verbessert ständig seine Produkte und so präsentiert sich das Landbrot jetzt noch frischer und saftiger.

In jeder Verpackung befindet sich ein kleiner Sauerstoffabsorber, der sogenannte Freshness Sticker. Dieser entzieht den in der Restluft der Verpackung enthaltenen Sauerstoff und verhindert so auf natürliche Weise den oxidationsbedingten Verderb des Lebensmittels. Somit schmeckt das Landbrot wie frisch gebacken.

Es gibt 3 Sorten Landbrot

  • Landbrot: ein herzhaft kräftiges Landbrot (Sauerteig, Sonnenblumen, Buchweizen) das mit Butter, Marmelade genauso gut schmeckt wie mit Schinken und Käse.
  • Landbrot Mehrkorn: für alle Gesundheitsbewussten, da es eine geballte Ladung an gesunden Ballaststoffen enthält (Sonnenblumenkerne, Chia- und Leinsamen).
  • Sauerteigbrot: außen eine skandinavische Schönheit, innen eine köstliche Verschmelzung aus Sauerteig, Quinoa und Preiselbeeren.

Lass Dich überraschen und stöbere in den Rezepten von Schär!

Gewinnspiel

Mach‘ mit beim Landbrot-Gewinnspiel!

Es gibt 4x 1 Landurlaub + 1.000 € Taschengeld zu gewinnen.

Auf jedem Aktionsprodukt findest Du einen Glückscode!

Den Glückscode HIER eintragen! Die ersten 100 Anmeldungen erhalten ein Jahres-Abo für das Gluten Free Magazin.

Infos zum Gewinnspiel findest Du auch beim Facebook-Post von Schär.

DIY-Ideen für originelle Brotzeit-Boxen

Brotzeitboxen gestalten DIY Ideen Schär glutenfrei

Sicherlich geht es Euch genauso wie mir. Ihr habt auch immer einen glutenfreien Snack dabei (falls der kleine Hunger kommt) und möchtet Eure Brotzeit bequem und hübsch in Eurer Handtasche transportieren.

Belegte Brote in Plastiktüten ist immer eine krümelige Angelegenheit und so verstaue ich meine Brotzeit bequem in Frischhalte-Boxen.

Ich zeige Euch einige Ideen, wie Ihr originelle und hübsche Brotzeitboxen kreieren könnt. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf!

Brotzeitbox zum Beschriften

Brotzeitbox mit Tafellackfolie DIY

Ich beklebe meine Brotzeitboxen mit Tafellack-Folie und kann sie dann so individuell mit speziellen Kreidestiften beschriften. Ihr könnt so Eure Boxen mit kleinen Botschaften wie z.B. ‚Lass es Dir schmecken‘ ‚Liebe geht durch den Magen‘ ‚Glutenfrei schlemmen‘ und was Euch so einfällt beschriften. Die Tafellackfolie und die Kreidestifte erhaltet Ihr in der Bastelabteilung.

 

Brotzeitbox mit Geschenk-Anhänger

Brotzeitbox Deko DIY Geschenkanhänger

Eine nette und liebevolle Idee sind auch kleine Geschenk-Anhänger, die Ihr entweder selbst beschriftet oder mit Stickern beklebt und dann mit einem Geschenkband oder Paketschnur an die Box befestigt.

 

Brotzeitbox mit Banderole aus Schär-Landbrot-Verpackung

Brotzeitbox mit Banderole aus Schär Verpackung Landbrot

Aus der Landbrot-Verpackung lässt sich ganz schnell und einfach eine Banderole für Eure Box basteln. Ihr schneidet oben und unten den Rand ab, steckt die Box durch und wenn die Banderole zu weit ist, dann schneidet Ihr sie auf der Rückseite auf und klebt sie mit doppelseitigem Klebeband wieder passend zusammen. So könnt Ihr Eure Brotzeitbox gut kennzeichnen und wisst sofort was sich darin befindet.

Brotzeitbox mit Banderole aus Schär Verpackung
Schär-Verpackung oben und unten abschneiden

 

Brotzeitbox mit Banderole aus Schär Verpackung
Abgeschnittene Schär-Verpackung

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln!

Eure Kerstin

Vom Autor lesen

Kerstin

Hallo, mein Name ist Kerstin und die Diagnose Zöliakie habe ich 2007 erhalten. Da ich glutenfrei glücklich leben möchte, habe ich mich intensiv mit der glutenfreien Ernährung auseinandergesetzt. Mittlerweile habe ich so eine Freude am Backen und Kochen, dass ich einen eigenen Blog landherzen.de habe. Dort stelle ich meine Lieblingsrezepte vor. Umso mehr freue ich mich nun, auch hier im Schär-Blog für Euch zu moderieren und Euch einen Einblick in mein glutenfreies Leben zu geben.